Latein

Latein gilt als „tote Sprache“. Zwar wird sie nicht mehr gesprochen, allerdings ist sie die Mutter vieler moderner europäischer Sprachen. Wer Latein gelernt hat, kann aus einer Fülle an Wörtern schöpfen, die vielen anderen verschlossen bleiben. Außerdem ist die Grammatik, wenn sie gut erklärt wurde, relativ logisch und in vielen anderen Sprachen anwendbar.

Da aber genau dies oft das Problem ist, die recht komplexe und umfangreiche Grammatik, entscheiden sich viele Schüler entweder gleich gegen Latein oder spätestens dann, wenn sie es abwählen können. Mit Latein lernt Ihr Kind aber nicht nur Vokabeln und Grammatik, sondern auch vieles über die Antike: die alten Mythen, das römische System, die uns noch heute bekannten Namen (Caesar, Cicero, Lucullus, Crassus, Pompeius…).

Benötigt Ihr Kind Nachhilfe im Fach Latein?

Unsere Lehrer sind qualifizierte Fachkräfte, die sich mit dem schulischen Stoff im Fach Latein gut auskennen und hier vorhandene Lücken schließen können. Durch kleine Gruppen (maximal 4 Schüler) oder durch Einzelunterricht ist es ihnen möglich auf jede detaillierte Frage einzugehen und diese auch mehrmals zu erklären, um das Verständnis für das einzelne Thema und den größeren Zusammenhang zu verdeutlichen. So kann Ihr Sohn oder Ihre Tochter dem nachfolgenden Stoff wieder problemlos folgen und der Unterricht bringt wieder Freude!

Vereinbaren Sie noch heute einen kostenlosen Probeunterricht in der Kleingruppe. Entweder telefonisch in der Zeit von 14.00 Uhr – 18.00 Uhr unter 0511 – 88 33 00 oder per Mail: info@studienzirkel.de

Vorstellung
Bewerbungen
Menü